Pol Rodenbourg's Kunst GalerieDer KünstlerGalerienAusstellungenPresseLinksNewsletterKontakt
     

Pol Rodenbourg wurde 1967 in der Hauptstadt Luxembourg geboren. Seit 1993 wohnt er in Mersch, Luxembourg.

 

Pol ist ein zeitgenössischer Künstler mit grosser Leidenschaft für abstrakte und figurative Kunst. Seine Werke enthalten Elemente vom Kubismus, vom Expressionismus, vom Surrealismus und/oder vom Comicstrip.

 

Einige Wörter vom Künstler

Mein Objektiv ist, durch meine Werke Gefühle, Träume, farbige und eigenartige Wesen oder Objekte oder auch ungewöhnliche Situationen darzustellen, welche den Beobachter unterhalten, bedenklich oder träumerisch machen.

 

Eine Wahl meiner vorgezogenen Zitate

Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar.

Zeichnen ist die Kunst, Striche spazieren zu führen. (Paul Klee)

 

Die Literatur, Musik und Kunst sind die ersten empfindlichsten Gebiete, wo sich die geistige Wendung bemerkbar macht in realer Form. Diese Gebiete spiegeln das düstere Bild der Gegenwart sofort ab, sie erraten das Große, was erst als kleines Pünktchen nur von wenigen bemerkt wird und für die große Menge nicht existiert.

"[...] zwei Pole sind: 1. die große Abstraktion, 2. die große Realistik. Diese zwei Pole eröffnen zwei Wege, die schließlich zu einem Ziel führen. Zwischen diesen zwei Polen liegen viele Kombinationen der verschiedenen Zusammenklänge des Abstrakten mit dem Realen. Diese beiden Elemente waren in der Kunst immer vorhanden [...]

Jedes Kunstwerk entsteht technisch so, wie der Kosmos entstand - durch Katastrophen, die aus dem chaotischen Gebrüll der Instrumente zum Schluß eine Symphonie bilden, die Sphärenmusik heißt. Werkschöpfung ist Weltschöpfung. (Wassily Kandinsky)

 

Wichtiger als ein Kunstwerk selbst ist seine Wirkung. Kunst kann vergehen, ein Bild zerstört werden. Was zählt, ist die Saat. (Joan Miró)

 

Die besten Entdeckungsreisen macht man, indem man die Welt mit anderen Augen betrachtet. (Marcel Proust)

 

Wenn Sie mich als Künstler fragen, was ich in dieser Welt zu tun habe, werde ich antworten: Ich bin hier, um laut zu leben!

Ein Kunstwerk ist ein Stück Natur, gesehen durch ein Temperament. (Zola)

 

Wir wissen nun, dass die Kunst nicht die Wahrheit ist. Die Kunst ist eine Lüge, die uns erlaubt, uns der Wahrheit zu nähern, zumindest der Wahrheit, die uns verständlich ist.

Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele.

Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet.. (Pablo Picasso)

 

Jedes Ding, das wir sehen, verdeckt ein anderes. Und wir würden sehr gerne sehen, was uns das Sichtbare versteckt. (René Magritte)

 

 
 
 
 
created by AddedSense.lu